PA & Live-Technik

Ein bekanntes Szenario für Bands und Veranstalter. Der Gig steht fest, die PA muss angemietet werden, für einen separaten Techniker ist das Budget zu klein.

Welches Equipment braucht man für eine Veranstaltung dieser Größe? Wie baut man es am besten auf? Welche Mikrofone benötigt man und wie setzt man diese ein? Wie kann man Feedbacks bekämpfen? Wie mischt man selber live seine Band ab?

All diese Fragen beantworten wir in unserem PA & Live-Technik-Workshop. Bands und Musikern soll das notwendige Know-how vermittelt werden, so dass diese die Beschallung kleinerer Gigs problemlos selber verstehen und gestalten können.

Zur Zeit sind leider keine Termine vorgesehen.

Die Themen im Überblick:

    Tag 1 Theorie:

  • PA-Bestandteile (Pulte, Sideracks, Boxen, Endstufen, Frequenzweichen, Multicores)
  • Signalfluss einer PA
  • Konzeptionen von Monitoranlagen
  • Sinnvoller Aufbau eines Sideracks
  • Aufbau von Beschallungsanlagen für Club-Gig, mittlere Halle, große Halle und Großveranstaltung (Open Air)
  • Raumakustik und ihre Tücken
  • Bandaufstellung & Bühnenaufbau
  • Equipmentempfehlungen

    Tag 2 Praxis:

  • Gemeinsame Verkabelung einer PA inkl. Mikrofonierung
  • Live-Soundcheck
  • Erstellen eines Monitormixes
  • Live-Mischung
  • Problemlösungen vor Ort (Technik, Akustik etc.)
  • Allgemeines Tipps & Tricks

Zusätzliche Infos:

Der Workshop ist unterteilt in eine theoretischen (Tag 1) und einen praktischen (Tag 2) Teil. Die Theorie wird in unserem Seminarraum in Waldorf behandelt, die Praxis mit Soundcheck und Konzertsituation findet auf einer Kleinbühne in der nahen Umgebung statt.

Kundenmeinungen:

  • „Ich fand, dass der Dozent mit seiner Art ein lockeres und angenehmes Klima erzeugt hat. Die Sachkompetenz fand ich überragend, damit meine ich die Verbindung des technischen Wissens mit dem Thema PA und Mischen. Einige Dinge, die ich mir versucht habe anzulesen, habe ich jetzt erst richtig verstanden. Die Anschaulichkeit des Dozenten hat es rübergebracht!“